TSG Tischtennis Jugend erfolgreich!

TSG Tischtennis Jugend erfolgreich!

Bei den zwei Kreisliga-Heimspielen der TSG Jugendmannschaften am 26.10.2019 spielten die Mädchen- und Jungenmannschafen in der heimischen Herold-Halle. Einige jubelnde Zuschauer bereicherten den erfolgreichen Tag!

Die Jungenmannschaft mit den Spielern Timo Weihbrecht, Max Schüler, Johannes Kömmelt und Robin Kössl traten gegen die Jungen vom TV Rot am See an. Die Partie fing bereits nervenaufreibend damit an, dass im ersten Doppelspiel des Tages Johannes Kömmelt und Robin Kössl nach einem 1:2 Rückstand noch einen 3:2 Spielgewinn einfahren konnten. Im zweiten Doppelspiel des Tages mussten auch Max Schüler und Timo Weibrecht in den vierten Satz. In der Regel ist ein Satz gewonnen, wenn 11 Punkte erreicht werden.

Allerdings sind immer zwei Punkte Abstand für einen Satzgewinn notwendig. Im vierten Satz von Timo und Max konnten die Gegner immer wieder ausgleichen oder auch in Führung gehen. Erst bei einem Punktestand von 20:18 war das Spiel hoch dramatisch und umjubelt zugunsten der Wolpertshäuser entschieden. Timo Weihbrecht war dann derjenige Spieler, der mit seinem hervorragenden 3:1 Gewinn die Gesamtpartie gegen Rot am See für die TSG Wolpertshausen entscheiden konnte. Die Jungen der TSG Wolpertshausen gewannen schließlich mit einem hervorragenden 8:2!

Die Spielerinnen Lena Sieland, Jenny Hollands und Selina Klotz mussten gegen die Tabellenzweiten, den FC Langeburg IV antreten. In sehr spannenden und hart umkämpften Spielen erreichten die TSG Mädchen ein beachtliches 5:5 Unentschieden. Hier war es Selina Klotz, die in dem letzten Spiel des Tages den 4:5 Rückstand noch zu dem 5:5 Endstand ausgleichen konnte.

Trainer Oliver Kössl kommentierte: „Jetzt sieht man endlich, dass sich das harte Training lohnt!“ Die Mädchen- und Jungenmannschaften der TSG Wolpertshausen können sich in ihrer Liga behaupten und würden sich wirklich freuen, wenn sich noch mehr Spielerinnen und Spieler dem Tischtennisteam in Wolpertshausen anschließen würden.