Tischtennis Abteilung spielt beim Pokalturnier

Tischtennis Abteilung spielt beim Pokalturnier

Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai 2019 wurde das 33. Tischtennis-Pokalturnier in Ilshofen durchgeführt. Dieses Turnier war die erste Turnier-erfahrung für die erwachsenen Spieler des TSG Wolpertshausen, siehe Bild. Es waren insgesamt wieder viele Teilnehmer, darunter auch viele Jugendliche am Start. Die Teilnehmer kamen von verschiedenen Vereinen, meist aus Württemberg, aber auch aus dem benachbarten Bayern. Auch dieses Turnier war TTR relevant, d.h. jedes Einzelspiel hatte unmittelbare Auswirkung auf die bundesweite Tischtennis Rangliste. Während des Turniers wurden Einzel- und Doppelkonkurrenzen ausgetragen. Bei den Einzelwettbewerben gab es eine Vorrunde mit verschiedenen Gruppen. Die Finalrunde wurde im einfachen KO-System auf 3 Gewinnsätze gespielt. Beim Doppelwettbewerb wurden die Platzierungen direkt durch ein einfaches KO-System auf 3 Gewinnsätze ausgespielt.

Es war wieder in erfolgreiches Turnier für die TSG, die sich langsam in den Turnierbetrieb einspielt. In der Kategorie Mädchen U18 / Doppel sind Selnia Klotz und Jenny Hollands angetreten und haben den 5. Platz belegt. Max Schüler spielte bei den Jungen U18 / Einzel gegen 17 starke Gegner. Der stärkste Gegner in der Gruppe hatte 1763 TTR-Punkte. Leider konnte Max Schüler kein Spiel gewinnen aber er sich sehr teuer verkauft und konnte einzelne Sätze gewinnen. Selina Klotz konnte ihren ersten Sieg mit 3:1 Gewinnsätzen einfahren. Sehr umjubelt war Robin Kössl in der Kategorie Jungen U15 / Einzel. Er fuhr bei 4 Vorrunden-spielen gegen hochklassige Gegner 3 Siege ein und zog ins Viertelfinale ein. Dieses verlor er haarscharf 3:2. Damit belegtet er Rang 5 in einer Gruppe von 17 Spielern mit weit über 1000-TTR Punkten. Ein beachtlicher Erfolg.

Am Sonntag stellen sich die Herren des TSG Wolpertshausen in der Kategorie Herren E Doppel und Einzel der Konkurrenz. Robin Kössl war mit Heiko Dirtheuer und Oliver Kössl mit Uwe Schüler als Doppel gemeldet und jeder war für sich auch als Einzel gemeldet. Das Feld umfasste insgesamt 36 Spieler mit satten 1000 – 1200 TTR Punkten. Heiko Dirtheuer und Robin Kössl gewannen einige Sätze und einige Spiele gingen nur in der Verlängerung verloren. Oliver Kössl konnte zwei von 5 Spielen mit 3:0 und 3:1 für sich entscheiden, und verpasste die Finalrunde nur knapp gegen sehr junge und vor allem laufstarke Gegner der angetretenen Herrenmannschaften. In dem Feld von 36 starken Spielern belegte Oliver Kössl Rang 19.

Tischtennis ist ein rasantes Spiel, die Turniere sind extrem spannend und kurzweilig, purer Nervenkitzel. Wer Lust hat, hier mitzumischen informiert sich auf der Homepage der TSG oder unter: tischtennis@tsg-wolpertshausen.de

Bild von Links: Oliver Kössl, Robin Kössl, Heiko Dirtheuer und Uwe Schüler