TSG Tischtennis debütiert mit Erfolg beim ersten Turnier

TSG Tischtennis debütiert mit Erfolg beim ersten Turnier

Seit Anfang 2018 Jahr trainieren 12 Jugendliche mit den beiden Trainern Oliver Kössl und Uwe Schüler beim TSG in Wolpertshausen mit großem Elan und noch viel größerer Freude. Die Turn- und Sportgemeinde (TSG) Wolpertshausen unter der Vereinsführung von Petra Gering-Boß hat vor einem Jahr investiert, neues Equipment angeschafft und die Tischtennisabteilung nach 30 Jahren Dornröschenschlaf wieder ins Leben gerufen. Einmal pro Woche wird 2 Stunden begeistert trainiert, auch wenn die Trainer die Jugendlichen ordentlich fordern. Die Jugendlichen konnten jetzt, nach nur einem Jahr ihr Können in einem renommierten Turnier unter Beweis stellen. Am Sonntag, den 17.03.2018 hat die Tischtennisabteilung des TSG Wolpertshausen zum ersten Mal die Spielerin Selina Klotz und den Spieler Johannes Kömmelt zum Bezirks-Jahrgangsranglistenturnier des TT- Bezirks Hohenlohe angemeldet.

Selina und Johannes in der Aufwärmphase

Insgesamt kämpften hier mehr als 100 Jugendliche um die Platzierung in der bundesweiten Rangliste aller Tischtennis-Spieler und –spielerinnen und um die direkte Qualifikation zum Schwerpunktturnier in Heilbronn. Dort sind nur die 2-4 besten Spieler des Bezirkes Hohenlohe zugelassen. Das Turnierniveau insgesamt war sehr anspruchsvoll und die beiden TSG Athleten entsprechend gefordert. Mit einem gewissen Losglück oder –unglück haben beide gegen eine große Bandbreite von Spielerinnen und Spielern spielen dürfen. In den Satzpausen konnte das Betreuerteam, Oliver Kössl, Uwe Schüler und Robin Kössl, die Spieler ideal unterstützten. Die taktischen Ratschläge wurden von Selina und Johannes umgesetzt, ihre Leistungen steigerten sich und sie erzielten beachtliche Erfolge. So wurde jeder gewonnene Punkt und jeder gewonnene Spielsatz gegen Gegner, von denen die meisten in der Rangliste sehr weit oben agieren, als Erfolge gefeiert. Auch wenn viele Spiele gegen extrem starke und turniererfahrene SpielerInnen verloren gingen, war die Stimmung in der Mannschaft hervorragend und die TSG-Tischtennismannschaft hat Lust auf mehr Training und mehr Turniere bekommen. Selina Klotz spielte 6 Runden und hat leider kein Spiel für sich entscheiden können. Johannes Kömmelt spielte 7 Runden und gewann davon drei. Bei den verlorenen Spielen musste er unter anderem gegen die besten dieses Turniers spielen. Oliver Kössl kommentierte: „Mit steigender Spielzeit hat Selina immer mehr Punkte gemacht. Die Gegner waren durchweg deutlich stärker als Selina. Ein Spielgewinn war aussichtslos aber sie hat sich super geschlagen!“ Das nächste Turnier wird am 28. April 2019 in Crailsheim gespielt, das Roßfelder Jugendpokalturnier. Neben den Pokalen und Platzierungen geht es auch hier wieder um die Punkte auf der Rangliste.

Spielerberatung in der Satzpause

Tischtennis ist eine der schnellsten Ballsportarten überhaupt, stellt hohe Anforderungen an Technik sowie Koordination und macht ganzjährig unheimlich Spaß. Wer die Herausforderung nicht scheut und Lust hat, beim TSG Tischtennis mit zu machen kann in der Trainingszeit am Donnerstag von 17:30 – 19:30 Uhr in der Herolthalle mitspielen. In naher Zukunft wird eine weitere Gruppe mit Erwachsenen Donnerstags nach 19:30 Uhr mit dem Training beginnen. Und zusätzlich spielen die Grundschulkinder von 6 bis 12 Jahren am Montag von 16:30 – 17:30 Uhr in der Herolthalle.

Weitere Informationen auf der Homepage der TSG oder unter: tischtennis@tsg-wolpertshausen.de