TSG Wolpertshausen Tischtennis startet erfolgreich in die Kreisliga!

TSG Wolpertshausen Tischtennis startet erfolgreich in die Kreisliga!

Am 19.09.2020 startet die TSG Tischtennis Abteilung Wolpertshausen in die neue Tischtennissaison. Unter hohen Hygieneauflagen (inkl. Betreten und Aufenthalt in der Halle nur mit Mundschutz bei vorheriger Händedesinfektion) finden bei allen Vereinen die Ligaspiele statt. Auch muss das kameradschaftliche Händeschütteln nach jedem Spiel als Zeichen der Anerkennung der Leistung des Gegners entfallen. Stattdessen hat Wolpertshausen das Berühren der Schuhspitzen eingeführt.

In den einzelnen Rundenspielen geht es in den Ballwechseln zum Teil hart, spannend und gnadenlos zu. Die Schwächen der Gegner werden ausgelotet und für den eigenen Vorteil ausgenutzt. Die Trainer coachen die Spieler nach jedem Satz nicht nur zur Korrektur der eigenen Fehler sondern versuchen die Spieler auf die Schwächen der Gegner einzustellen. Die TSG Wolpertshausen hat mit Oliver Kössl und Uwe Schüler zwei hervorragende Trainer, ohne deren persönlichen Einsatz und Expertise die Erfolge der Jugendlichen nicht möglich wären.

Jeder Satz in einer Begegnung ist hart umkämpft. Ein Satz wird von dem Spieler gewonnen, der zuerst 11 Punkte erzielt hat. Haben beide Spieler 10 Punkte erreicht, geht es in die Satzverlängerung. Es gewinnt derjenige den Satz, der zuerst mit 2 Punkten Vorsprung führt. Ein Spiel wird solange gespielt, bis ein Spieler drei Sätze gewonnen hat, im Höchstfall können also fünf Sätze gespielt werden. Es ist nicht selten, dass es zu dramatisch spannenden Sätzen und Spielen kommt, weil im Tischtennis immer Gegner ähnlicher Leistungsstufen, d.h. mit einer ähnlichen TTR Punktzahl, aufeinander treffen. Das sind für Spieler, Trainer und auch Zuschauer nervenaufreibende Momente. Eine Mannschaftsbegegnung in der Kreisliga besteht aus 2 Doppel- und 8 Einzelspielen und wird in der Regel von 4 Spielern bestritten. Beim Gewinn einer Begegnung erhält die Mannschaft 2 Gewinn-Punkte für die Tabelle, bei einem Unentschieden 1 Gewinn- und einen Verlustpunkt.

Die Mädchenmannschaft spielt in dieser Saison mit Selina Klotz, Jenny Hollands, Lena Brenner, Julia Reinhard und Annika Kössl. Am 24.09.2020 gewannen sie gegen den TTC Westheim mit 9:1. Am 26.09.2020 spielten die Mädchen gegen den SV Gründelhardt und mussten die ersten vier Spiele der Begegnung verloren geben. Dennoch haben die Mädchen es geschafft, die Begegnung noch zu drehen und gewannen letztendlich mit 6:4. Eine starke Leistung! Die Mädchen haben damit 4:0 Punkte in der Liga und führen die Kreisliga auf dem Rang 1 an!

Die Jungenmannschaft mit Robin Kössl, Johannes Kömmelt, Dennis Reinhardt, Max Schüler, Justin Dirtheuer, Jenny Hollands und Selina Klotz gewann am 19.09.2020 gegen den SV Onolzheim mit 7:3 und erreicht am 26.09.2020 gegen den TSV Ilshofen ein 5:5 unentschieden. Damit hat die Jungenmannschaft 3:1 Punkte und führt ebenfalls die Tabelle der Kreisliga auf dem ersten Platz an.
Die Herrenmannschaft spielt in dieser Saison mit jeweils 6 Spielern in einer Begegnung und wird ihr erstes Ligaspiel am 10.10.2020 bestreiten. In der Herrenmannschaft der TSG Wolpertshausen sind die folgenden Spieler gemeldet: Oliver Kössl, Uwe Schüler, Heiko Dirtheuer, Timo Weihbrecht, Alex Weihbrecht, Martin Schmitt, Robin Kössl, Johannes Kömmelt, Dennis Reinhard und Max Schüler.
Die Tischtennis Abteilung der TSG Wolpertshausen wächst und etabliert sich hervorragend in der Kreisliga. Es wird eine sicherlich spannende, faire und erfolgreiche Saison. Gerne werden neue Spielerinnen und Spieler aufgenommen. Dazu wird am Montag ein Kindertraining (6-12 Jahre) von 17:00 -18:00 Uhr angeboten. Am Donnerstag finden die Mannschaftstrainings (Jungend 17:30-19:30 Uhr und Erwachsene 19:30-21:00 Uhr) statt.